Das Neujahrsschwimmen 2020 war ein voller Erfolg!
(aktuelle Wassertemperatur: 4,9 °C)

Nachdem das Neujahrsschwimmen 2019 wegen einer Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes abgesagt werden musste, waren in diesem Jahr besonders viele mutige und neugierige Schwimmer zum Neujahrsschwimmen gekommen. Zum mittlerweile 14. Mal stürzten sich die Merchweiler Seelöwen mit ihren Gastschwimmern in die 4,9 °C kalten Fluten des Itzenplitzer Weihers. Fast 50 Gäste und die Seelöwen hatten sichtlich Spaß am „Eisfasching“.


Alle Schwimmer vor dem Start.


Nach einer kurzen Aufwärmrunde um den Weiher ging´s dazu für alle Schwimmer gleichzeitig in den Weiher. Der älteste Schwimmer, der schon seit Jahren regelmäßig am Neujahrsschwimmen teilnimmt, zählt inzwischen stolze 79 Lenze, der am weitesten angereiste Schwimmer kam aus dem australischen Melbourne, wo es aktuell eher sommerliche Hitzeschlachten zu überstehen gibt.
Während die Gastschwimmer „Just for fun“ ins kalte Wasser sprangen, haben die Seelöwen ein festes Ziel im Auge: die Teilnahme an der WM im slowenischen Bled. Mit fünf Teilnehmern von der Kurzstrecke über 25 m bis zu absoluten Langstrecke über 1000 m gehen die einzigen Saarländischen Eisschwimmer ins Rennen.


Nur kurz rein oder länger Baden? Jeder wie er will.


Der Erlös der Veranstaltung geht diese Jahr an den Wünschewagen des ASB, mit dem das Team von Ehrenamtlichen schwer Erkrankten einen oftmals letzten Wunsch erfüllen. Sei es ein letzter Besuch bei Verwandten oder ein gemeinsamer Besuch mit der Familie beim Lieblingsfußballverein. Der zum Transport Schwerst-Erkrankter ausgestatte Wünschewagen konnte vor Ort besichtigt werden und Helfer des ASB standen Rede und Antwort. Erstaunlich dabei: Das Durchschnittsalter der Fahrgäste liegt bei nur 55 Jahren.


ADer ASB Wünschewagen erfüllt letzte Reisewünsche Schwerst-Erkrankter.


Die Merchweiler Seelöwen bedanken sich beim Sponsor ProWin, bei allen Helfern vom Spenden sammeln bis Kuchen backen, der Gemeinde Schiffweiler und dem Angelsportverein Heiligenwald für ihre Unterstützung, dem Karnevalsverein Ki-Ka-Ju Merchweiler für die Versorgung mit Glühwein und Rostwürstchen sowie dem Deutschen Roten Kreuz Heiligenwald und dem DLRG Ortsverein Illingen, die für die Sicherheit der Schwimmer sorgten.

Bericht in der Saarbrücker Zeitung

Bilder hier

Bilder bei SOL-de hier

Aktueller Bericht im SR-Fernsehen am 06.01. (ab 24:47)


Einladung zum Eisschwimmen


Trotz Schmuddel-Wetters in einem bisher sehr verregneten Herbst und Frühwinter laufen die Vorbereitungen zum Neujahrsschwimmen 2020. Nachdem 2019 aufgrund einer Sturmwarnung des DWD sicherheitshalber abgesagt werden musste, sind alle umso heißer auf das coole Erlebnis im kalten Wasser des "Lake Itzi". Ob´s allerdings für Eis reicht, ist ungewiss. Egal ob Eis oder nicht, ein Spektakel wird es allemal. Am Sonntag, den 05. Januar 2020 ab 14 Uhr laden die Merchweiler Seelöwen wieder alle Wasserfreunde, die sich zudem als mutig und kälteunempfindlich erweisen, zum gemeinsamen Baden nach Schiffweiler Heiligenwald ein. Für die Sicherheit der Mitschwimmer sind DLRG Illingen und DRK Heiligenwald vor Ort. Gemäß dem Motto „Back to the roots“ konzentriert sich die Veranstaltung in diesem Jahr auf das gemeinsame Baden beim Eisfasching, gerne in ausgefallenen wasserfesten Kostümen. Die Schwimmer sollten spätestens um 13:30 Uhr auf dem Veranstaltungsgelände sein und sich beim Veranstalter gemeldet haben.


Gruppenfoto vor dem Baden: Die Seelöwen mit 50 Gastschwimmern


Für diejenigen, die lieber nur beim Zuschauen mitbibbern wollen, gibt es warme Getränke, selbst gebackenen Kuchen und Rostwürstchen. Dabei werden die Seelöwen von der Ki-Ka-Ju Merchweiler und dem Angelsportverein Heiligenwald unterstützt.


Insgesamt stiegen 60 Schwimmerinnen und Schwimmer in die 6 Grad kalten Fluten


Die Merchweiler Seelöwen spenden den Erlös des Neujahrsschwimmens traditionell für einen guten Zweck. Im vorletzten Jahr wurde die Aktion „Bewegung für Luca“ mit 1.300 € unterstützt. Der Spendenzweck in diesem Jahr: Der ASB-Wünschewagen, der Menschen in ihrer letzten Lebensphase mit medizinischer Unterstützung zu einem Wunschziel bringt.

5 Seelöwen auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

Die Saison ist voll am Laufen und die Merchweiler Seelöwen trainieren eifrig für die Weltmeisterschaft 2020 in Bled. Hier sind fünf Seelöwen am Start in unterschiedlichen Disziplinen von 50 m Sprintstrecken über 200 m Mitteldistanz bis hin zu 450 m und sogar 1000m Langstrecke. Alle Wettbewerbe findet im idyllisch gelegenen Lake Bled statt.






Das Training für die neue Saison hat begonnen:

Die Wassertemperaturen sind deutlich unter 20°C gesunken, die Außentemperaturen mittlerweile ebenfalls. Idealer Start für´s Wintertraining der Eisschwimmer. Die Merchweiler Seelöwen schwimmen wieder und bereiten sich auf eine aufregende Saison vor.
Nachdem das Neujahrsschwimmen 2019 leider wegen einer Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes abgesagt werden musste, hoffen wir in 2020 auf eine reibungslose Durchführung. Und auch die Teilnahme an der WM2020 in Bled steht fest auf dem Plan, nachdem die letzten beiden Weltmeisterschaften in Russland und Estland leider ohne Beteiligung der Merchweiler Seelöwen stattfinden mussten.